Now Reading
Rapper Travis Scott mit Live-Konzert in Fortnite

Rapper Travis Scott mit Live-Konzert in Fortnite


Quelle: Unsplash

Wir befinden uns heute in einem Zeitalter, in dem die unterschiedlichen Welten der Unterhaltung zunehmend miteinander verschmelzen, wo die zuvor klaren Grenzen zwischen Musik, Games und Film immer mehr verschwinden, wo ein Bereich in den anderen übertritt und alles ein Teil des großen Ganzen wird: Unterhaltung vom Feinsten. Ein gigantischer Schritt zur Verschmelzung der Welt von Videospielen und Musik geht das beliebte Battle-Royale-Spiel Fortnite aus dem Hause Epic Games. Innerhalb des Spiels wurde ein Live-Konzert des Rappers Travis Scott veranstaltet. Spieler erschienen in Scharen von Millionen und wohnten dem Musikevent innerhalb des Spiels bei. Es handelte sich dabei im April 2020 nicht um das erste Konzert in Fortnite und wird sicherlich nicht das letzte bleiben. Währenddessen schreitet die Verschmelzung von Musik und Games auch in anderen Bereichen voran.  

Das rekordbrechende Event mit Travis Scott 

Fortnite ist ein Battle-Royale-Shooter, in dem es darum geht, im Kampf alle gegen alle zu überleben und als Letzter auf dem Spielfeld stehenzubleiben. Doch dabei sollte es nicht bleiben, denn inzwischen hat sich der Gamehit, der bereits über 350 Millionen weltweite Player zählt, zu einer wahrlichen digitalen Event-Location entwickelt. Dies zeigte allen voran das Konzert, das Ende April 2020 innerhalb des innovativen Games abgehalten wurde: Der Rapper Travis Scott trat virtuell live auf der Bühne auf und ließ Spieler mit ihren Spielfiguren bei diesem wahrlich astronomischen Event zu seinen Songs mit einer psychedelischen Bühnenshow tanzen. Mit dem Konzert wurde ein Rekord gebrochen, denn über 12,3 Millionen Menschen schalteten zur selben Zeit ein, um das Spektakel nicht zu verpassen. 

http://Pixabay

Wird es zu weiteren Mega-Konzerten kommen? 

Mit Travis Scott wurde jedoch nicht das erste Konzert innerhalb von Fortnite abgehalten, denn bereits ein Jahr zuvor wurde im Game ein grandioses Musikevent veranstaltet: DJ Marshmello trat im Februar 2019 mit einer nicht weniger beeindruckenden Show in Fortnite auf die Bühne. Bereits das Konzert brach seinerzeit Rekorde, denn wie die Welt online berichtete, schalteten über zehn Millionen Gamer in das erste In-Game-Konzert von Fortnite. Bei diesen sagenhaften Erfolgen beider Konzerte wurde eine ganz neue Art der Musikveranstaltung ins Leben gerufen, die Videospiele zu virtuellen Konzertbühnen werden lässt. Es ist zu vermuten, dass Fortnite mit Travis Scott nicht ihr letztes Mega-Musikevent veranstaltet hat, dennoch lässt sich vermuten, dass es dauern wird, bis es zu einem weiteren solch großen Spektakel kommt. Schließlich würden die Macher mit zu häufigen Events die Besonderheit der Konzerte reduzieren. Bisher gibt es weitere kleinere Musikveranstaltungen innerhalb von Fortnite. Durch den neuen Modus Party Royale wurde eine Art Konzertlocation ins Leben gerufen. Hier traten seit Mai bereits DJ Diplo, Steve Aoki, deadmau5 und Dillon Francis auf, sodass Fortnite offensichtlich weiterhin auf Musik setzt. 

Musik und Spiel auf innovative Weise vereint

See Also
MDK

Es handelt sich dabei um eine ganz neue Art und Weise, auf die zwei Welten der Unterhaltung miteinander verknüpft werden. Dass Games und Musik verschmelzen, zeigt etwa auch, dass Aesop Rock mit der EP „Music from The Game Freedom Finger“ Videospielmusik schreibt. Auf zahlreiche weitere Arten sieht man heute, wie sich die beiden Bereiche annähern. Ein Beispiel zeigt die Welt des Glücksspiels, denn hier haben Musiklegenden bereits über die glitzernden Walzen der Spielautomaten Einzug gehalten. Im NetBet Casino Online warten im Jimi Hendrix Slot oder beim Guns ‘N Roses Online Slot echte Klassiker der Musikgeschichte, die hier in der Welt der Casinospiele ihren Platz gefunden haben. Im Casino777 CH dagegen lässt sich etwa beim Spielen des Ambiance Slots in die Welt der Klänge abtauchen, während der Cosmix Dance Slot über die virtuellen Walzen einlädt, zu mitreißender Musik zu tanzen. Durch diese Spielangebote hat man bereits die Welt der Musik zur Inspiration genommen, um Spiel und Musik zusammenzubringen. Auch im Bereich der mobilen Spiele wird dies aktuell deutlich erkennbar. Mit Rhythmusspielen wie BeatX und Arcaea rückt der Sound in den Mittelpunkt des Gameplays. 

Fortnite geht mit In-Game-Konzerten gigantischer Größe neue Wege. Travis Scott lockte mit seinem Konzert innerhalb des Spiels über 12 Millionen Zuschauer an und zeigte damit eindeutig, wie die Musik in die Welt der Videospiele Einzug hält. Nicht nur in Fortnite, auch in anderen Bereichen der Games lässt sich dieser Trend erkennen.  

SPONSORED POST