Now Reading
Warum Casinos in der Rap-Szene eine so große Rolle spielen

Warum Casinos in der Rap-Szene eine so große Rolle spielen

Hip Hop und Glücksspiel? Wie passt das denn zusammen? Ziemlich gut, wie das Beispiel einiger Rapper und ihren Tracks bereits gezeigt hat. Nicht nur Frauen, Drogen, schnelle Autos und fette Kohle spielen eine rolle, sondern auch Glücksspiele, die in Texten verarbeitet werden. Darunter auch die Namen großer Casinobetreiber, was nicht zuletzt auch eine Form der Werbung darstellt. 

Glücksspiel ist salonfähig geworden 

Online-Casinos in Österreich 2022 sind in aller Munde, auf Smartphones oder auf den Laptops der Österreicher zu finden. Grund dafür ist, dass virtuelles Zocken für mehr Flexibilität und Mobilität sorgt und damit salonfähig geworden ist. Illegal? Nicht mehr, denn auch Österreich hat seine Glücksspielgesetze reformiert und vergibt jetzt sogar Lizenzen an die Anbieter von Online-Spielbanken. 

Und was hat das alles mit Rap zu tun? Eine ganze Menge, wie sich am Beispiel einiger Deutschrapper gezeigt hat. Sie gingen teilweise exklusive Partnerschaften mit großen Casinos ein, ließen die Namen der Anbieter in ihre Texte einfließen und brachten somit mehr Aufmerksamkeit. 

Olexesh – der Rapper mit dem Hang zu Novoline-Games 

Rapper Olexesh ist bei den Fans eine Legende und auch er macht kein Geheimnis daraus, dass er dann und wann gern am Automaten dreht und zockt. Mit seinem Song „AVTOMAT“ konnte er auf der Videoplattform YouTube mehr als neun Millionen Aufrufe generieren. 

In seinem Video befindet er sich in einer lokalen Spielothek und zockt an unterschiedlichen Novoline-Slots. Dabei singt er darüber, dass sein Spielverhalten ungesund sei und dass er seinen Arzt besuchen solle. 

Tatsächlich wundert das nicht, denn viele Novoline Automaten haben seit Jahren kein Update mehr gesehen und sind daher für die Augen nicht gerade förderlich. Hinzu kommt die dunkle, oft verrauchte Umgebung im niedergelassen Casino, die bei einer virtuellen Spielhalle nicht befürchtet werden muss. 

Cashmo mit seinem Track Spielo

See Also

Bei den großen Musikfestivals in Österreich wird der deutsche Rapper Cashmo vielleicht nicht auftreten, dennoch kennen ihn auch hierzulande viele eingefleischte Fans. Mit seinem erfolgreichen Track „Spielo“ besingt er die Besonderheiten des altbekannten Spielautomaten „Book of Ra“, der durch eine antike Welt führt und vor allem mit Freispielen lockt. 

Mit seiner Vorliebe für diesen Slot ist Cashmo nicht allein, Bücher-Slots, wie die Automaten genannt werden, sind auch bei „Nicht-Rappern“ äußerst beliebt. Der Trick und die Gewinnchancen kommen daher, dass drei Bücher erdreht werden können. Dieser Stand auf den Walzen triggert dann Freispiele, die wiederum weitere Gewinne auslösen können. Viele Gambler nutzen Slots mit Freispielen ausschließlich oder zumindest bevorzugt. 

(Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen)