Now Reading
Huhnmensch & der böse Wolf deuten das Fritteusen-Orakel // Video

Huhnmensch & der böse Wolf deuten das Fritteusen-Orakel // Video

huhnmensch und der böse wolf friteusen

huhnmensch und der böse wolf friteusen

„Es geht zehn Reime aufschreiben, 20 verwerfen,
ich freestyle so schöne Dinge, aber kann mir nix merken“
(Böser Wolf)

Die Fritteusen aus der Zukunft frittieren nicht nur Schnitzel. Darin brutzeln auch Reisepässe, Bierdosen und Schallplatten.  Die frisch gebackene Videoauskopplung von Huhnmensch und dem bösen Wolf aus der gemeinsamen EP „Tiere sind Cool“ kann als klare Kaufempfehlung gewertet werden. Die beiden erzählen von den Wichtig- und Nichtigkeiten aus dem Leben eines MCs, während uns ein verträumt-elegantes BoomBap-Instrumental mit auf die Reise nimmt (ist das ein Oboen-Beat?!). Dass die durch das Splash-Mag-Release auf den Track gestoßenen deutschen Heads wohl den einen oder anderen RapGenius-Eintrag benötigen werden, um alle Anspielungen zu verstehen, sorgt jedenfalls für ein Schmunzeln.

See Also
Cover zu "Quaranta" von Danny Brown

Der Böse Wolf war bereits auf der im Jänner 2015 erschienenen Huhnmensch-LP „Nicht alles was Flügel hat fliegt“ als Featuregast vertreten. Nach regelmäßigen gemeinsamen Auftritten und der erkennbaren Harmonie zwischen dem Wolf und dem Hühnerkollektiv war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis zur gemeinsamen Platte. Neben dem digitalen Release wird die EP auch heute im B72 im Rahmen des Fear le Funk-Events mit Sendemast und Galv präsentiert. Mahlzeit!