Now Reading
Mit Eli Preiss gegen den „Endboss“ // Video

Mit Eli Preiss gegen den „Endboss“ // Video

Mit „Endboss“ präsentiert Eli Preiss die dritte Vorab-Single des Anfang Juni erscheinenden Debütalbums „LVL UP“. prodbypengg, der schon viele Songs der Wienerin produziert hat, schafft mit seinem 2-Step-Instrumental einen treibenden Beat, auf dem sie in gewohnter Manier Rollenklischees über den Haufen wirft.

Love, Sex und Herzschmerz

Thematisch verarbeitet Eli Preiss auf eine unverkrampfte Art und Weise die großen Themen: Love, Sex und Herzschmerz. Genauer, beschreibt sie die Beziehung und ihre Gefühle zu einer Person, ihrem Endboss.

„Doch in dem Spiel bist du der Endboss, 
die Zeit bleibt stehen und dauert endlos an.“

Videospielästhetik

Visuelles Crack gibt es gratis dazu – das Musikvideo erinnert sehr an die großen Gaming Klassiker a là Street Fighter. Mit dieser Ästhetik, der kurzen 3D-animierten Szene und den Spezialeffekten wird dieses Flair erschaffen. 

See Also
Foto: Brian Greer

Das Video beginnt mit einer Charakterauswahl, in der Eli Preiss in den verschiedenen Outfits mit verschiedenen Stärken und Schwächen präsentiert wird. Weiter trifft sie ihren Partner (dargestellt von Marc Zillinger), mit dem sie auf verschiedene Gegner*innen stoßt und sie nach klassischer Street-Fighter-Manier bekämpft. 

Nach „LVL UP“ und „Glühheiße Wüste“ reiht sich „Endboss“ nahtlos an das audiovisuelle Konzept des Albums ein. Die 2000er-Retro-Optik wird fortgesetzt und auf ein neues Level gebracht.