Now Reading
Unison erinnern sich // Video

Unison erinnern sich // Video

Die österreichische HipHop-Formation Unison rund um MC Shnek, Whizz Vienna und DJ Crum hat sich 15 Jahre nach ihrem letzten Release wieder zusammen gefunden und eine erste Single veröffentlicht – und das in der Originalbesetzung.

Die Wiener Crew veröffentlichte Anfang der 2000er Jahre eine Reihe von Tonträgern wie die „Sound Networks„-EP oder „Re:actions“. Ihr damaliges Label Beattown wurde von niemand geringerem als Trishes (FM4 Tribe Vibes) betrieben. Dank ihres internationalen Sounds und der englischen Lyrics fanden die Releases auch Anklang außerhalb der engen Grenzen ihres Heimatlandes Österreich und landeten weltweit in den Plattenläden. Zudem hatte Shnek einen ausgezeichneten Ruf in der Drum ’n‘ Bass-Szene.

MC Shnek (halb britisch, halb österreichisch), der legendären Produzent Whizz Vienna (VOZ) und der Turntablist DJ Crum (der auch einige Produktionen wie etwa Kroko Jacks „Bankomat“ vorzuweisen hat), habe eigentlich immer Kontakt untereinander gehalten, aber erst heuer wieder begonnen, gemeinsam an neuem Material zu arbeiten.

Eine erste Kostprobe dieser Arbeit bietet der brandneue Track „Remember When“. Unison besinnen sich auf das nostalgische Gefühl der goldenen Ära des HipHop zurück. Shnek rappt über seine Erinnerungen an die gute alte Zeit, während der Boombap-Beat einen in die 90er zurückversetzt. Cuts von DJ Crum runden den Track ab.

See Also
EsRAP

Was uns besonders freut sind die im Video eingeblendeten Printausgaben von The Message sowie die Erwähnung der bis 2012 stattfindenen Partys im Roxy – ganz egal ob man sich an die Drum ’n‘ Bass-Abende rund um die Trife Life Crew oder die Message-Partys erinnern will.

(Foto: Benjamin Skalet)