Now Reading
Young Krillin & Mosch sind „Ziemlich basede Freunde“ // EP

Young Krillin & Mosch sind „Ziemlich basede Freunde“ // EP

Ein Mann im Rollstuhl, einer ohne Beeinträchtigung. Die Referenz zur französischen Filmkomödie „Ziemlich beste Freunde“ ist bei Young Krillin & Mosch aufgelegt. Nicht nur aufgrund der körperlichen Voraussetzungen, sondern auch weil die beiden in den vergangenen Jahren eine Freundschaft entwickelt haben.

Naheliegend also, dass Young Krillin vom Salzburger Hanuschplatzflow-Kollektiv und Mosch vom Wiener/Tiroler Label Duzz Down San gemeinsam an Tracks arbeiten. Ihre EP „Ziemlich basede Freunde“ ist am 11. Februar erschienen. Ohne Musikvideos, ohne überbordende Effekthascherei auf Social Media. Passend zum Zugang, sich vom Prozess leiten zu lassen und auf alles zu verzichten, worauf sie keine Lust haben. Die Musik sollte für sich sprechen. Und das ist den beiden definitiv gelungen. Young Krillin sorgte für Samples und Ideen, Mosch teils darauf aufbauend für die Beats. Als Rapper haben sich beide mitunter zu sehr persönlichen Lyrics inspiriert – die auf Solotracks wohl nie entstanden wären und neue Facetten der erfahrenen Künstler offenbaren.

So rappt Young Krillin auf „Beschte Welt“ über den als Kind erlebten Jugoslawien-Krieg, das Unverständnis für Patriotismus und Waffengewalt sowie den Umzug nach Österreich. Inspiration lieferte die Strophe von Mosch, in der es ebenfalls um Migration geht. „Ich habe mir gedacht: Ich tu mir leichter, meine eigenen Erfahrungen zu verarbeiten, als wenn ich was erfinde. Dann habe ich die Geschichte von meinen Eltern und mir vereinfacht erzählt. Es war sehr emotional – auch meine Mum war sehr berührt, als ich ihr es vorgespielt habe“, sagte Young Krillin kürzlich bei FM4 Tribe Vibes.

Ähnlich emotional sei es bei „D.G.U.T.F.“, was für „Don’t Give Up The Fight“ steht, verlaufen. Ein ernster Track über Substanzen, Abhängigkeiten und ihren Auswirkungen auf die Psyche. „Für mich geht es eher um diese depressiven Phasen und Lows, die man durchlebt. Ich habe sonst bisschen Berührungsängste zu so persönlichen Texten, weil man sich schwach macht und öffnet. Da hat mich Young Krillin durch seine Strophe sehr inspiriert“, so Mosch. Beide Tracks basieren auf jugoslawischen Samples, die der Salzburger Mosch gezeigt hat.

See Also
Fate x alllone 1 Credits Laura di Martino

Die weiteren Tracks, teils sehr entspannte Representer, sind mit einigen Referenzen geladen. So bekommt etwa der alte Young-Krillin-Track „Aganigi Naganigi“. Viele seiner Zeilen sind mit gewohnt vielen jenischen Begriffen ausgeschmückt, auf „To Smo mi“ ist er auf Kroatisch zu hören. Einige österreichische Rapnerds der älteren Generation dürften zudem etwa das verwendete Sample auf „Wos gehd bei dir?“ erkennen. Als Featuregäste runden Mo Cess und Slobi die EP ab.

Derzeit auf dem Weg der Besserung nach einer 2021 erhaltenen Krebsdiagnose, verarbeitet Young Krillin diese schwierige Zeit auf „Ziemlich basede Freunde“ nicht – noch nicht. „Ich wollte das in einem Track thematisieren und ein Video machen, wo ich bei der Chemo bin. Aber du bist in keinem abgeschlossenen Raum, sondern hängst wo drin, wo dauernd jemand rein- oder rausgeht und viele andere Krebspatienten sind. Es wäre bisschen blöd gewesen. Aber ich habe eine andere Idee, wie ich das Ganze in naher Zukunft thematisieren werde“, sagt er dazu. Auch mit Mosch sind nach der EP weitere gemeinsame Tracks geplant – aber alles zu seiner Zeit.