Now Reading
ON TO THE NEXT ONE (71): Omaure

ON TO THE NEXT ONE (71): Omaure

omaure

omaure

Für die Faulen: Wavy Boom Bap aus Köln.
Für Fans von: Red Pill, The Doppelgangaz, Talib Kweli
Aktuelles Release: Omauretania EP (self released, 2015)
Nächstes Release: mit Poppindjango, noch kein Releasedatum

Cologne underground.

Wenn der Name der Stadt Köln im Zusammenhang mit HipHop fällt, denke ich an Eko und LGoony. Zwei polarisierende Charaktere der Szene, die gleichzeitig die Vielfalt der Stadt darstellen. Unser Deutschrap-Experte Simon hat mir dann Omaure gezeigt – doch Köln höre ich da nicht raus. Seit 2002 macht der Wahl-Kölner Omaure Musik und heute lässt sich seine Musik als ein Zusammenspiel aus Sample-lastigen Boom-Bap-Beats und Rap, der an die Golden Era erinnert, beschreiben.

Mit dem NyatiKollektiv hat der Rapper und Produzent ein Netzwerk aus Gleichgesinnten wie Nick Mitdemkopf, Lord Folter, +ma, Sandpeople und Atvanz gefunden. Mit Flitz&Suppe und Philantrope steht hoffentlich auch bald ein Projekt in den Startlöchern. Aber auch als Produzent hat Omaure nicht nur auf den eigenen Releases mitgewirkt, sondern auch auf dem Album von The Lonely Soldiers namens „The Purple Heart Therapy„, bei dem er für die kompletten Beats gesorgt hat.

Wenn man nach seine Bandcamp-Seite geht, war Omaures erstes Release ein Beattape unter dem Namen „The Some Other Sides EP“. Kleine Schmankerl wie „More“ versprechen schon damals seinen Sound von heute. Das nächste Release stellt das Album als The Lonely Soldiers dar: Zusammen mit Elijah the Poet und Atvanz schuf Omaure eine Platte, die deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

Mehr Aufmerksamkeit wünsche ich mir auch für Omaure selbst, denn die folgenden Releases „The Overthinking Paradise EP“ und die „Omauretania EP“ zeigen gut, dass er mit Tracks wie „Hunter“ oder „DIY“ ein neues Level erreicht hat. Produktionen steuern Nick Mitdemkopf, Iddy und Poppindjango bei – mit Letztgenannten soll bald schon ein umfassenderes Release erscheinen.

Omaure wandelt noch zu sehr unter dem Schatten des Undergrounds. Es wird Zeit für ihn, sein Solo-Album fertigzustellen und sein Können auf breiteren Kanälen zu präsentieren. Shoutout an Omaure und die Nyati Boys!

10 Songs Of Omaure – Best-of-Playlist

Meine Lieblingstracks: „Hunter“, „DIY“, „Poetic Justice ft. Young Lean“

Omaure on:

Facebook
YouTube
Soundcloud
Bandcamp
___________________________________________________________

What happened to: Swet Shop Boys

Vor 50 Folgen: In Folge Nr. 21 der ON TO THE NEXT ONE-Reihe habe ich über die Swet Shop Boys geschrieben. Den alten Artikel könnt ihr hier nachlesen.

swet shop boys

Vor fast einem Jahr twitterte Heems, dass „Swet Shop Boys 2“ quasi fertig ist und komplett von Redinho produziert wurde. Bis heute hat man nichts mehr gehört. Dafür kündigte Riz MC sein „Halflife“ Projekt zusammen mit Produzenten Distance an. Mehr als eine Single gibt es hier leider auch noch nicht.