Now Reading
Der Mann namens YUGO auf GL+3 // News

Der Mann namens YUGO auf GL+3 // News

Die Nacht verschwimmt, das Shirt riecht nach Wein, noch eine letzte Tschick und wir gehen heim – es wird wieder die so lange zurückersehnte Unbeschwertheit der eigenen Jugend zelebriert. Mit ihrer gemeinsamen Single “GL +3” fangen YUGO und Verifiziert mit gekonnt romantisierender Melancholie ein, was Nachts in den malerischen Gassen Wiens passiert, in denen junge wilde Herzen zwischen neuen und alten Bekanntschaften und dem letzten Drink auf der Suche nach sich selbst sind.

Rückkehr als Pretty MF

Nach der Unterschrift bei Division, einer Deutschland-Tour mit RIN, Festivals, Support-Shows, ausverkauften Konzerten & seinem Debütalbum, ist YUGO (vormals Jugo Ürdens) nun wieder Solo unterwegs – ohne Major Label und so wie alles begonnen hat: DIY aus Wien heraus. Der vor einigen Wochen releaste Track „Raus“ beschreibt die letzten Jahre von YUGO und rechnet gleichzeitig mit einer Phase ab, die er jetzt hinter sich lassen möchte. Denn: Er ist wieder da und will 2022 allen beweisen, dass er damals zu Recht als einer der heißesten Newcomer gehandelt wurde.

See Also
Fate x alllone 1 Credits Laura di Martino

Aus der gefühlten Stille wurde ein Bruch und eine Rückkehr, die ihm sichtlich gut tut. Neues Label, alte Umgebung, neue Kraft. Im Frühjahr 2022 belebten sich die Kanäle des „schönsten Manns von Wien“ langsam wieder, passen zur Jahreszeit. Ein Frühlingserwachen. Erst kam mit „Raus“ die gefühlte Abrechnung mit der jüngeren Vergangenheit. Danach kam mit „Pretty MF“ ein Video zur Single, die von weiteren Zeichen gefolgt werden. Nach der Single „Zu tief“ mit HipHop Joshy stellt das Feature mit Verifiziert kurz vor dem Sommer einen ersten Höhepunkt dar und ist ob seiner Eingängigkeit ein Kandidat für Playlist-Rotationen.